Deutsch English

Steuerung T48

Automatische Molchanlagen benötigen eine Steuerung für die Ablauffolge der einzelnen Molchschritte. Dabei hat sich eine separate Steuerung als "Insellösung" in einer übergeordneten Steuerung bewährt.

Das Kernstück ist eine SPS (Speicherprogrammierbare Steuerung), die über eine konventionelle Verdrahtung oder über ein BUS System die einzelnen Komponenten mit der Steuerung verbindet.

Wichtig für die Programmierung der Steuerung ist das Know-how der Programmierer, damit der Molchvorgang reibungslos im Gesamtsystem funktioniert. I.S.T. kann hier auf jahrzehntelange Erfahrung zurückblicken.