Deutsch English

Entspannungsgefäß T20

Das Entspannungsgefäß dient zur Aufnahme, Filterung und gezielten Abfuhr des aus dem Molchsystem austretenden Treibmediums (Druckluft, Stickstoff, o.ä.) und Kontaminates. In jedem Molchsystem muss das Treibmedium sicher aus dem System geleitet werden. Damit dieser Vorgang gefahrlos durchgeführt werden kann, wurde das Entspannungsgefäß speziell für Molchanlagen entwickelt. Für die Trennung von Kontaminat und Treibmedium befindet sich ein Demister im Gefäß. Das Kontaminatvolumen wird durch einen Flüssigkeitssensor überprüft und bei Bedarf durch eine Tiefpunktentleerung entsorgt.

Das Entspannungsgefäß ist mit einem Volumen von 60 und 100 Litern sowie mit oder ohne Beheizung erhältlich.