Deutsch English

Dreiwegeweiche, Zylinder T41

Mit dieser Dreiwegeweiche können wahlweise zwei von drei Rohrleitungen miteinander verbunden werden. Das Küken sperrt jeweils einen Stutzen ab. Durch die zylindrische Bauform des Kükens ist die Armatur weitgehend totraumfrei, weshalb sie besonders erfolgreich in der chemischen und in der Lackindustrie eingesetzt wird.

Die Betätigung kann entweder manuell mit einem Handhebel (bis DN 100) oder automatisch mit einem pneumatischen Antrieb für zwei oder drei Stellungen erfolgen.

In Verbindung mit einem Molcheinfangsatz und einem Molchmelder ist die T 41 auch zum Fangen und Senden eines Molches einsetzbar. Dieser kann so in eine andere Rohrleitung umgelenkt oder in die Heimatstation zurückgesendet werden.

Erhältliche Nennweiten: DN 50 - DN 300